Über unsere Ballettschule

Balettakademie Roleff-King in München

Im Mai 1956 eröffneten Peter Roleff und Karl-Heinz King ihre Ballettschule in München. Die Schule war nach dem Krieg eine der ersten privaten Schulen für Ballett in Deutschland mit dem Zertifikat der Bühnengenossenschaft als "Fach- und Berufsausbildungsschule für Bühnentanz und Tanzpädagogik". Von Anfang an stellte diese Schule eine echte Alternative zu den staatlichen Ballettschulen und Ballettakademien dar und erwarb sich schon bald nach der Gründung einen enormen Nimbus weit über Münchens Grenzen hinaus. - Der Tanzkritiker Kurt Peters bezeichnete sie als "Geheime Tänzerschmiede Deutschlands".

 

Die Leitung der Schule wurde im Februar 1987 von Ruth Brand-Ludwig übernommen. Nach ihrer Ausbildung bei der großen Yvonne Georgi in Hannover und Bühnenengagements in Bern, Saarbrücken und Hannover kam sie nach Familiengründung 1974 als Pädagogin und Assistentin zu Peter Roleff und Karl-Heinz King. In deren Geist und im Geiste ihrer Lehrerin Yvonne Georgi führt sie die Schule weiter.

 

Im Jahr 2006 wurde die Schule auf Empfehlung der Regierung von Oberbayern umbenannt in Ballettakademie Roleff-King. Nach wie vor befindet sich die Schule in den bescheidenen Räumen, in denen sie gegründet wurde und aus denen im Laufe der Jahre über 200 Tänzerinnen und Tänzer, Choreographen und Ballettpädagogen hervorgegangen sind, die vielfach langjährige Engagements an renommierten Bühnen im In- und Ausland erhalten haben. In den letzten Jahren, unter der Ägide Ruth Brand-Ludwigs, beispielsweise am Friedrichstadtpalast Berlin, am Staatstheater Braunschweig, am Staatstheater Cottbus, an der Staatsoperette Dresden, am Städtebundtheater Hof, am Theater Ingolstadt, am Landestheater Linz, am Theater Magdeburg, in der Deutschen Tanzkompanie in Neustrelitz, an der Opéra comique Paris, am Stadttheater St. Pölten, an der Volksoper Wien, beim Tanztheater Carousel in Wien, am Theater Würzburg, beim Deutschen Fernsehballett u.a.

Ballettschule, Ballettakademie, München © Barbara Darchinger
Ballettschule, Ballettakademie, München © Barbara Darchinger

Viele Schülerinnen und Schüler üben inzwischen nicht weniger erfolgreich den Beruf des Ballettpädagogen aus, besitzen teilweise eigene Ballettschulen oder führen kommunale Einrichtungen dieser Art.

 

Neben den Berufsausbildungsklassen sind an der Schule Kinderklassen zur Förderung des Nachwuchses und Hobbyklassen für erwachsene Laien eingerichtet. Auch in diesen Klassen wird hoher Wert auf kontinuierliche und saubere Aufbauarbeit gelegt.

 

Kontakt:

Ballettakademie Roleff-King
Enhuberstaße 8
(Rückgebäude)
80333 München

Telefon: 089 521207
Fax:      089 3105231

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ballettakademie Roleff-King die Ballettschule in München | Impressum | Datenschutz | AGB